Dokumentation

Das Angebot zur Vertiefung des Themas ist gross. Bücher, Presseartikel, Internetseiten, Audio- und Video-Programme vermitteln Informationen und laden zur Erarbeitung neuer Methoden und Verhaltensweisen im Umgang mit Stress ein.

Die folgende, regelmässig aktualisierte Liste enthält Hinweise auf weiterführende Informationen, sie erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Downloads

Arbeitsblätter, vertiefende Informationen zu Inhalten der Website

Link Institution Kurzbeschrieb
Stress-Check für mich stressnostress.ch Offline Version des persönlichen Stress-Checks
Stress-Check Unternehmen stressnostress.ch Offline Version des Stress-Checks für Führungskräfte
Merkmale gesunder und ungesunder Organisationen stressnostress.ch Liste mit den Merkmalen gesunder und ungesunder Organisationen
Gesundheitszirkel stressnostress.ch Kurze Beschreibung des Prinzips der Gesundheitszirkel
Antistressprogramm stressnostress.ch Vorlage für ein Anti-Stressprogramm
Typische Stolpersteine stressnostress.ch Typische Stolpersteine: Was tun gegen Widerstände beim Stressabbau?
Tipps und Tricks bei Stress Universität Bern Dokument mit Tipps und Tricks bei Stress
Abschalten am Ende des Tages Staatssekretariat für Wirtschaft, SECO Wie kann ich am Ende des Tages abschalten? Ein Leitfaden für einen stressfreien Feierabend.
Muskelentspannung   Übungen zur Muskelentspannung
Zeit   Kritische Fragen zum Umgang mit Zeit. 
Probleme und Konflikte lösen   Schritt für Schritt Probleme oder Konflikte lösen
Vorlage Problemlösungsblatt   Hier finden Sie eine Vorlage eines Problemlösungsblattes
Atemübung   Atemübungen um Stress abzubauen
Physische Stressreaktionen stressnostress.ch Darstellung des Ablaufs einer physischen Stressreaktion
Kondratief-Zyklen stressnostress.ch Die langen Wellen der wirtschaftlichen Entwicklung
Kondratief-Zyklen, Kurzfassung Prof. em. Dr. Ivars Udris Die langen Wellen der wirtschaftlichen Entwicklung

 

Wissenschaftliche Berichte

Link

Institution

Kurzbeschrieb

Rapport général Stress-Check 2016

Université Berne

Analyses de la stress-checks sur www.stressnostress.ch

Ergebnisse Stress-Check 2016
Vollständige Version

Universität Bern

Ergebnisse der 2016 ausgefüllten Stress-Checks auf www.stressnostress.ch

Ergebnisse Stress-Check 2016
Zusammenfassung

Universität Bern

Ergebnisse der 2016 ausgefüllten Stress-Checks auf www.stressnostress.ch

Checklisten zur Stresserkennung

Staatsserkretariat für Wirtschaft SECO und Universität Bern

Wissenschaftlicher Artikel zu Stress in der Schweiz und Massnahmen für Führungskräfte (2009)

stressnostress.ch

Schweizerische Unfallversicherungs-Anstalt (suva) und Universität Bern

Artikel zur Entstehung von stressnostress.ch und der Begleitforschung (2008)

Arbeit-Stress-Wohlbefinden

Universität Bern

Wissenschaftlicher Bericht zur Überprüfung der persönlichen Stress-Checks von stressnostress.ch (2008)

Ergebnisse Stress-Check 2013

Universität Bern

Ergebnisse der 2013 ausgefüllten Stress-Checks auf www.stressnostress.ch

Ergebnisse Stress-Check 2006

Universität Bern

Ergebnisse der 2006 ausgefüllten Stress-Checks auf www.stressnostress.ch

Ergebnisse Stress-Check 2005

Universität Bern

Ergebnisse der 2005 ausgefüllten Stress-Checks auf www.stressnostress.ch

 

Hintergrundinformationen zu stressnostress.ch (Interviews, Entstehungsgeschichte, etc)

Link

Institution Kurzbeschrieb

Faltblatt zu stressnostress.ch

stressnostress.ch Flyer, zum gratis bestellen 
Psychisch fit am Arbeitsplatz Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Bericht über die Machbarkeitsstudie im Hinblick auf einen internetbasierten Ansatz zum Stressabbau und zur Stressprävention am Arbeitsplatz
Interview mit Prof. Ivars Udris Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Informationen für Arbeitgeber und Manager - ein Interview mit Professor em. Ivars Udris für Arbeits- und Organisationspsychologie ETH Zürich
Jahresbericht 2016   Jahresbericht des Vereins stressnostress.ch vom 2016

 

 

Nach oben

Literatur

Bücher

   

AutorIn (Jahr)

Titel; Ort; Verlag

Kurzbeschrieb

Allenspach Marcel
Brechbühler Andrea (2005)

Stress am Arbeitsplatz. Theoretische Grundlagen, Ursachen, Folgen und Prävention. Bern; Huber

Kompaktes Handbuch, wertvolle Hilfe zur Verbesserung der persönlichen Arbeitssituation

Bamberg Eva

Busch Christine

Ducki Antje (2003)

Stress- und Ressourcenmanagement. Strategien und Methoden für die neue Arbeitswelt.

Bern; Huber

Information über Methoden und Strategien der Analyse, Intervention und Evaluation im betrieblichen Stress- und Ressourcenmanagement.

Bernhard Hans &
Wermuth Josef (2011)

Stressprävention und Stressabbau

Weinheim: Beltz

Ein Praxisbuch für Beratung, Coaching und Psychotherapie. Mit Online-Material

Creutzfeld Peter
(Hrsg.) (2012)

Die gesunde Organisation. Grundlagen, Konzepte, Praxis.

Saarbrücken; AV Akademikerverlag

Sammlung inhaltlich vielfältiger Beiträge zum Thema "Gesundheit im Unternehmen".

Kernen Hans
Meier Gerda (2005)

Arbeit als Ressource. Gesund und leistungsfähig dank persönlichem und betrieblichem Ressourcenmanagement.

Bern; Haupt

Empfehlungen zur Vermeidung von Stress und Burn-out für Betriebe und Einzelpersonen, mit Fallbeispielen
Maslach Christina
Leiter Michael P. (2001)

Die Wahrheit über Burnout. Stress am Arbeitplatz und was Sie dagegen tun können.

Wien; Springer

Eine ausführliche Beschreibung von Ursachen und Wege zur Vermeidung von Burn-out im Arbeitsleben.
Michalk Silke
Nieder Peter

Erfolgsfaktor Work-Life-Balance

Weinheim; Wiley-VCH

 Praktische Massnahmen, wie man Berufs- und Privatleben in Einklang bringen kann, mit betrieblichen Fallbeispielen

Pohl Elke (2009)

Wohlfühlen im Job. So kommen Sie stressfrei durch den Alltag.

Hannover; Humboldt

Beschreibung von Stressfaktoren in der Arbeit und viele Ratschläge zum Stressabbau durch Arbeitsgestaltung und individuelle Massnahmen.

Poppelreuter Stefan
Mierke Katja (2008)

Psychische Belastung am Arbeitsplatz: Ursachen-Auswirkungen-Handlungsmöglichkeiten (3. Auflage)

Berlin; Schmidt Verlag

 

Ulich Eberhard
Wülser Marc (2009)

Gesundheitsmanagement in Unternehmen. Arbeitspsychologische Perspektiven (3. Auflage)

Wiesbaden; Gabler Verlag

Umfangreiches Handbuch für gesundheitsförderliche Massnahmen im Betrieb

Unger Hans-Peter
Kleinschmidt Carola (2006)

Bevor der Job krank macht. Wie uns die heutige Arbeitswelt in die seelische Erschöpfung treibt und was man dagegen tun kann.

München; Kösel

 

Luban-Plozza Boris, Pozzi Ugo, Carlevaro Tazio 

Convivere con lo stress

Boris Luban war Bergtalarzt im Calancatal, Pionier der Psychosomatik und leidenschaftlicher Praktiker der Arzt-Patient-Begegnung, Gründer der internationalen Balint-Gespräche in Ascona, Lehrer für junge und erfahrene Ärzte und Therapeuten.

Fulcheri Mario, Lolacona Antonio, Novara Francesco

Benessere psicologico e mondo del lavoro

Die Hauptthemen des Buches sind: " Stress in der Arbeitswelt", "Prävention und Therapie", sowie der Einfluss auf das "Arbeitsklima: Unbehagen, Konflikte, Burn-out"

Csikszentmihalyi Mihaly Flow im Beruf. Das Geheimnis des Glücks am Arbeitsplatz.Stuttgart: Klett-Cotta, 2004 Flow bezeichnet einen Zustand des Glücksgefühls, in den Menschen geraten, wenn sie gänzlich in einer Beschäftigung "aufgehen". Beschreibt Bedingungen und Möglichkeiten, Flow zu erreichen.
Eichhorn Christoph Gut erholen - besser leben. Das Praxis-Buch für den Alltag (3. Auflage).Stuttgart: Klett-Cotta 2007 Gute Hinweise zur Gestaltung von Alltags-Programmen.
Kaluza Gert Gelassen und sicher im Stress. Psychologisches Programm zur Gesundheitsförderung (3. Auflage).Berlin: Springer 2007 Das Stresskompetenz-Buch: Stress erkennen, verstehen, bewältigen. Wissenschaftlich begründete Trainingsprogramme zum Abbau von Stress und zur individuellen Förderung der eigenen Gesundheit.
Kaluza Gert Stressbewältigung - Trainingsmanual zur psychologischen Gesundheitsförderung.Berlin: Springer, 2004 Mit CD und Trainingsmaterialien.
Kolitzus Helmut Das Anti-Burnout-Erfolgsprogramm. Gesundheit, Glück und Glaube.München: dtv, 2003 Übungen und kreative Anregungen zur Befreiung aus der Sackgasse des stressigen Alltags, hin zu mehr Freude, mehr Humor, Lebenslust und Erfolg.
Krause Regina Stress bewältigen: Wege zu mehr Gelassenheit und Gesundheit.Compact: 2007 Praktische Tipps zum Umgang mit Stress und zur Erlangung von Gelassenheit im Alltagsleben.
Litzcke SvenSchuh Horst Stress,Mobbing und Burn-Out am ArbeitsplatzBerlin: Springer, 2004 Leicht lesbar, praktische Hinweise
Schnack GerdSchnack Kirsten Anti-Stress Rituale. So bleiben Sie fit und relaxt.München: Kösel 2004  Mit Ritualen mitten im Stress entspannen können. Wissen was zu tun ist, wenn einem alles über den Kopf wächst. Kleine Fluchten entdecken, die glücklich machen.
Stollreiter Marc
Völgyfy Johannes
Jencius Thomas
Stress-Management. Das Waage-Programm®: Mehr Erfolg mit weniger Stress.Weinheim: Beltz, 2000 Durch das Programm und individuellen Massnahmen dem Stress langfristig vorbeugen.
Pellegrino Ferdinando Oltre lo stress, Burn-out o logorio professionale  
Farne' Mario  Lo stress  
Luise Barthold & Astrid Schütz  Stress im Arbeitskontext. Ursachen, Bewältigung und PräventionWeinheim/Basel: Beltz Verlag, 2010  

 

Broschüren/Ratgeber (pdf)  

AutorIn (Jahr) Titel; Ort; Verlag Kurzbeschrieb
Diverse Autoren
Wenchel Karl-Thomas (2009)

Broschüren "Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz"

Teil 1: Orientierungshilfe

(6.,überarbeitete Auflage)
Bochum; InfoMediaVerlag

Schriftenreihe mit gut lesbaren Darstellungen und Checklisten.

Teil 1 bis 4 können gratis auf der Website des SECO herunter geladen werden.

Debitz Uwe
Gruber Harald
Richter Gabriele (2004)

Teil 2: Erkennen, Beurteilen und Verhüten von Fehlbeanspruchungen

(3., überarbeitete Auflage)

Bochum; InfoMediaVerlag

 
Pohlandt Andreas
Heymer Jochen
Gruber Harald (2003)

Teil 3: Verhüten von Fehlbeanspruchungen durch Arbeits- und Organisationsgestaltung 

(2., überarbeitete Auflage)

Bochum; InfoMediaVerlag

 
Gruber Harald
Molnar Martina
Richter Gabriele
Friesenbichler Herbert
Vanis Margot (2016)

Teil 4: Psychische Belastungen, Checklisten für den Einstieg.

(5., völlig überarbeitete Auflage)
Bochum; InfoMediaVerlag

 
Ramaciotti Daniel
Perriard Julien (2003)

Die Kosten des Stress in der Schweiz.

Bern; Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Die Studie beleuchtet die Facetten von Stress und geht auf die Kosten und die Folgen für die Gesundheit sowie für die Arbeitswelt ein.
suva (2013)

Stress? Da haben wir etwas für Sie!

(12. Auflage)

Broschüre zur persönlichen Standortbestimmung

     



Nach oben

Links


Links zu verwandten Themen oder alternativen Stress-Websites - Schweiz

Link Institution Kurzbeschrieb
www.kmu-vital.ch Stiftung für Gesundheitsförderung Schweiz Modulartig aufgebautes Programm zur Gesundheitsförderung in Klein- und Mittelunternehmen (KMU).
www.swiss-burnout.ch   Dialogplattform für Gesundheitsfachleute, Organisationen und Individuen über alle Fragen bezüglich des Burnout-Syndroms, mit Selbst-Test und Auswertung.
www.burnoutexperts.ch   Der Verein hat den Zweck, Wissen und Expertise zu Definition, Prävention, Therapie und Rehabilitation des Burnout-Syndroms und anderer arbeitsinduzierter Stressfolgeerkrankungen in der Schweiz zu fördern, weiterzuentwickeln und damit den internationalen State of the Art mitzuprägen.
www.npg-rsp.ch Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz Das Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz ist ein Zusammenschluss von Organisationen, Institutionen und Unternehmen, die sich für die psychische Gesundheit in der Schweiz engagieren.
www.psyatwork.ch Psychosoziale Risiken am Arbeitsplatz Weiterführende Links auf Informationen von Non-Profit Organisationen zum Thema Stress, Gesundheit, Mobbing, Suchtmittel.

 


Links zu verwandten Themen oder alternativen Stress-Websites - International

Link Institution Kurzbeschrieb
www.psyatwork.ch Psychosoziale Risiken am Arbeitsplatz Weiterführende Links auf Informationen von Non-Profit Organisationen zum Thema Stress, Gesundheit, Mobbing, Suchtmittel.
Stress in der Gastronomie Deutsche Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten Website mit Informationen zum Thema Stress mit Onlinetest und branchenspezifischen Filmszenen
www.enterprise-for-health.org Enterprise for Health - Gesunde Unternehmen in einem gesunden Europa Enterprise for Health (EfH) ist ein Netzwerk internationaler Unternehmen, die sich für die Entwicklung einer partnerschaftlichen Unternehmenskultur und einer modernen betrieblichen Gesundheitspolitik engagieren.
www.eurofound.eu European Foundation for the improvement of Living and Working Conditions Die englischsprachige Website informiert über Arbeits- und Lebensbedingungen in Europa: internationale Studien, Broschüren, Statistiken, etc.
www.netzwerk-unternehmen-fuer-gesundheit.de Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union Zentrales Anliegen des Netzwerks ist der Erfahrungsaustausch zur Weiterentwicklung und zur Verbreitung der betrieblichen Gesundheitsförderung in den Mitgliedsorganisationen und darüber hinaus.
www.baua.de Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) In der Rubrik "Themen von A bis Z" sowie "Informationen für die Praxis -> Handlungshilfen und Praxisbeispiele" finden sich Informationen, Instrumente und Checklisten über psychische Fehlbelastung und Stress.
www.hse.gov.uk Health and Safety Executive Englische Website mit umfassenden Informationen über Gesundheit, Krankheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
www.osha.europe.eu/de Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Bilbao Deutsche Seite enthält zahlreiche Links zu Publikationen zum Thema Stress und psychische Belastung
http://travail-emploi.gouv.fr/sante-au-travail   Französische Website vom Bundesministerium für Arbeit, mit interaktivem Lernprogramm und Broschüren



Links zu den Institutionen (Träger, Vorstandsmitglieder, etc.)

Link Institution Kurzbeschrieb
www.seco.admin.ch Staatssekretariat für Wirschaft SECO
Rubrik: Arbeit
Informationen zum Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, herunterladbare Publikationen und Studien
www.suva.ch Schweizerische Unfallversicherungs-Anstalt (suva)
Rubrik: Prävention - Arbeit
Zugang zu diversen Artikeln und Materialien, inkl. Video/DVD, zum Thema Stress.
www.gesundheitsfoerderung.ch Stiftung für Gesundheitsförderung Schweiz Die Gesundheitsförderung ist eine Institution, die Aktivitäten für die Gesundheit aller Menschen initiiert, fördert und durchführt.
www.sgaop.ch Schweizerischen Gesellschaft für Arbeits- und Organisationspsychologie Eigenständiger Schweizer Berufsverband für Arbeits- und Organisationspsychologen/-innen. Gliedverband der European Assosciation of Work and Organizational Psychology (www.eawop.org) sowie Mitglied im Dachverband der Fachgesellschaften für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (www.suissepro.org).
http://sgarm.ch/wordpress/ Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin Die SGARM ist die Fachgesellschaft für Arbeitsmedizin in der Verbindung der Schweizer Aerztinnen und Aerzte FMH.
www.psychologie.ch Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen  Sie setzt sich für den Schutz der Öffentlichkeit vor missbräuchlicher Anwendung ein.
www.aop.psy.unibe.ch Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie des Instituts für Psychologie der Universität Bern Ein Schwerpunkt der Abteilung Forschung zu Stress und Gesundheit.
www.npg-rsp.ch Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz Das Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz ist ein Zusammenschluss von Organisationen, Institutionen und Unternehmen, die sich für die psychische Gesundheit in der Schweiz engagieren.



Nach oben