Sollzustand

Nachdem Sie die Stressursachen ermittelt haben, müssen Sie sich überlegen, was Sie verändern möchten.

  • Sie wissen vielleicht genau, was Sie nicht (mehr) möchten. Gehen Sie doch noch einen Schritt weiter und beschreiben Sie konkret, wie die angestrebte Situation sein soll. Wenden Sie eine positive Formulierung an, z.B.: Zwei Stunden am Stück ohne Unterbrechung an einer Sache arbeiten können - als Gegenmassnahme zu dauernden Unterbrechungen.

 

  • Vielleicht kommen Ihnen jetzt Zweifel, ob der Sollzustand überhaupt realisierbar ist? Lassen Sie sich nicht entmutigen. Eine positive Beschreibung der erwünschten Situation dient als Ziel, an welchem Sie sich bei der Umsetzung von Massnahmen immer wieder orientieren können.